Letztes Feedback

Meta





 

Blogbeginn


Nachdem ich von der Kaltmamsell einen "heftigen" Anrempler bekam, ebenfalls von Sebastian, der seinen zukünftigen Giesinger Kommissar Koster auch mal in die Maxvorstadt schicken möchte, sehe ich mich nun gewissermassen gezwungen einen Blog zu schreiben. Er wird sich voraussichtlich mit Themata rund um den Josephsplatz bewegen, Branchenthemata beinhalten und Kuriosa rund um den Laden.

Gerne nehme ich Anregungen von Profi-Bloggern an und gerne auch Hilfe. 

 

Freitag, Samstag 8./9.Juni: 

nach gefühlten Monaten habe ich wieder vor dem Laden Position eingenommen, den kleinen Tisch rausgestellt, einen Stuhl, meine Zeitung, das Buch. Der erste Vertreter kam und wir konnten bei ausnehmender Ruhe - die Doppelbaustelle - Tiefgaragenaushub und Strassenbauarbeiten ruhten diese Tage - den Auftrag machen. Kiepenheuer & Witsch: ein neuer Frank Schätzing kommt im Herbst. Man darf gespannt sein, Inhalt ist noch nicht bekannt, nur soweit, daß es Politthriller sein wird. Ansonsten die bekannten Grössen bei Kiwi, neue Zadie Smith, Peter Härtling mit Erzählungen, und vieles weiteres.

 

Den neuen Roman von Perez-Revuerte, Dreimal im Leben, Insel Verlag, ET August, zu Ende gelesen. Spielt in den 30iger und 40iger Jahren in Frankreich, Spanien und Argentinien. Gut zu lesender Roman. Held und Verlierer ist ein Gauner, Spion, Eintänzer und  Hochstapler, der sich auf Kosten von den Reichen und Schönen der damaligen Welt ein einigermaßen einträgliches Leben ermöglicht.

 

Samstag Mittag wieder der gewohnte Blick: Rentnerinnen aus dem Viertel die schwatzend am Josephsplatz stehen und die Unsinnigkeit des Tiefgaragenbaus kommentieren. Allesamt ältere Frauen ohne Auto, d.h. ohne Parkplatznot. 

Ein Argument hat mich besonders beeindruckt: "Mei, wozu die Tiefgarage guat sei so soi, da kafft ma sich hoit a MVV Ticket und kummt ah in die Innenstadt"

Frau B: " Ja, und wenn ma dann woandast hi muass und a Auto braucht?"

Frau A:  "Ja, dann kafft ma si hoit des Oberbayernticket"

Frau B: " Und wenn da koa Bahnhof is?"

Frau A: " Ja mei, dann muass hoit schaugn, wie ma hikummt, aber des geht a ohne Tiafgaragen"

Ich liebe diese Logik.

 

 

 


 

9.6.13 22:05

Letzte Einträge: Lehrer aus der Deutschen Schule Lissabon, Überraschungstüten für Flutopfer-Kollegen, Überraschungstüte 2, Key Accountler im Buchhandel

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kaltmamsell / Website (10.6.13 07:37)
Hurra! Ein Blogposting! Und gleich mal interessanter Inhalt: Zadie Smiths NW kommt also auf Deutsch raus. Interessant unter anderem deshalb, dass sie also in Deutschland nicht so hoch gehandelt wird, dass ihre Bücher gleich mit der internationalen Veröffentlichung übersetzt erscheinen.
Ich freue mich sehr auf mehr!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen